Keine Schule, ist wie die alte Schule und Wir sind der Schulleiter

Go shopping »

Oldschool Trends

Eins unserer Lieblingsthemas ist verloren geglaubte Modetrends aufzugreifen und über deren Wiedergeburt zu berichten. Schließlich tummeln sich einige der Modesünden präsenter denn je in den Fashion Metropolen dieser Welt. Nichtsdestotrotz gilt auch hier die Devise, dass einige Modetrends besser für immer in der Versenkung bleiben sollten - oder möchte sich jemand noch an die Raverhose samt Buffalo Schuhe gerne erinnern? Wir jedenfalls nicht!

So verwundert es einen nicht, wenn Sie von Ihrer eigenen Mutter die Frage zu hören bekommen, ob Sie die alten Karottenhosen aus Ihrem Kleiderschrank haben möchten? Schließlich sind diese ja wieder En Vogue, obwohl gerade mal 20 Jahre alt. So nett dieser Vorschlag auch zu verstehen ist, sollten Sie lieber auf die aktuellen Modelle der Mom Jeans zurückgreifen, denn diese verfügen gewiss über 20 Jahre an neu gewonnenen Erkenntnisse in Sachen Körperform und Slim Fit!

Bauchfreie Tops

Ja, wir sind auch erstaunt, dass gerade dieser Trend uns wieder heimsucht, heißt es doch theoretisch das Fitnesstudio müsste wieder aufgesucht werden. Wir alle erinnern uns noch an die entsetzlichen Zeiten wo der Bauchfrei Trend Hochkonjunktur feierte und wir das eine oder ander mal bei der Nabelschau teilweise äußerst schreckliche Anblicke ertragen mussten. Vielen Dank Britney und Christina!

Um die den Bauchfrei Trend ordentlich auszuführen, empfehlen wir Ihnen hierbei auf die richtige Kombination der einzelnen Parts zu setzen. So würden wir die neuen Cropped Tops lediglich mit Highwaist Hosen bzw. High Waist Röcken kombinieren. Damit verdecken Sie mehr, als Sie preisgeben und können dennoch auf dem Trendzug mit surfen.

Jeansjacken & Jeanshemden

Hierbei handelt es sich eigentlich um einen Trend, der nahezu jede Saison von dem einen oder anderen Modedesigner wieder aufgegriffen und in eine aktuelle Modekollektion implementiert wird. Neu sind hierbei die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten, sowie die altmodischen Art & Weisen die Kleidungstücke zu tragen.

So werden z.B. die Jeanshemden mit eine lässigen Knoten unten rum zu einer Schleife zusammengebunden - erinnern Sie sich noch an Pamela Anderson? Sie ist eins der besten Beispiele, wie die alte Schule es richtig gemacht hat. Dabei werden Jeanshemd nun auch gerne mit Pencil Röcken oder Fließenden Hosen kombiniert - es ist alles erlaubt was gefällt und gut aussieht.

Die Jeansjacken sind dabei eigentlich die logische Schlussfolgerung und Ergänzung zum Trend der abgerissenen Jeans Hotpants der vergangen Monate - am besten im Used und Lightwashed Denim Look!

Fischerhütte

Der weitere Trend den wir Vollständigkeitshalber aufführen müssen, von dem wir aber offensichtlich nicht wirklich überzeugt sind, kann unserer Meinung nach getrost in der Versenkung für immer versteckt bleiben.

Die Fischerhütte die damals Britney Spears getragen sahen schon grauenhaft aus. Jedoch waren Sie damals sowas wie eine persönliche Signature und erleben aktuell ein Revival. Gott sei danke, haben die Fischerhütte von heute, die von Namhaften Designern wie Vera Wange propagiert werden, nichts mehr gemein mit den kindischen Motiven der 90er Jahre.

Wenn Sie die anderen Kleidungsstücke sorgfältig wählen, könnte Ihr Outfit sogar mit dem Fischerhut einen ungeahnten Twist finden. Probieren geht über Studieren finden wir.