Never ending Story - Bluse

Go shopping »

Die weiße Bluse

Der Klassiker unter den Blusen ist auch heute noch die weiße Bluse. Schlicht oder mit Volants und Rüschen verziert findet man sie in jeder Saison und vermutlich auch in jedem Kleiderschrank. Sie ist ein Klassiker den man einfach besitzen muss. Ihre lange Geschichte begann laut Überlieferungen in dem Französischen. Wo‚ ‘‘Blouse‘‘ so viel heißt wie ‘‘Staubmantel‘‘ oder ‘‘Furhmannskittel‘‘. Der Begriff Bluse beschreibt damit ein Kleidungsstück für Arbeiter, wie Bauern und Künstler, die ein lose fallendes Bekleidungsstück trugen gegen Schmutz. Heutzutage verstehen wir darunter ein hemdartiges Kleidungsstück, das aus einem feinen Material gefertigt wurde und eher schick wirkt. Auch wenn es heute noch sehr beliebt als Arbeitskleidung ist, wird die weiße Bluse doch eher zu Kostümen oder Business-Outfits getragen, als auf dem Feld.

Die weiße Bluse ist vielseitig kombinierbar und macht immer etwas her. Darum wird sie uns gerade in der Modewelt noch sehr lange begleiten und zählt zu Recht als Klassiker.

Moderne Blusen

Die Bluse ist aus unserem Straßenbild nicht mehr weg zu denken. Jeder interpretiert sie auf seine Art neu und schafft immer wieder neue Kombinationen und Looks. Dabei ist die weiße Bluse wohl die am meisten verwendete Bluse. Doch mittlerweile wird sie in allen Materialien und Farben gefertigt. Die Möglichkeiten sind unerschöpflich. Verziert mit Strass, Stickereien, Rüschen oder Schleifen und Volant entstehen die unterschiedlichsten Modelle. Von schlichten und feinen Blusen bis hin zu bunten und schrillen Varianten sind hier keine Grenzen gesetzt. Regeln zum Kombinieren wurden außer Kraft gesetzt.

Die Bluse lebt ein freies Leben.

Ob mit einem Bleistiftrock, einer Anzughose, einer Jeans oder unter einem Strickpulli. Die Bluse findet ihren Weg in jeden Look.

Longbluse

Neben der klassischen Blusenform, ist die Longbluse heute sehr beliebt. Die Longbluse zeichnet sich durch eine längere Gesamtlänge aus. Sie reicht mindestens über den Po und kann bei manch einem Modell auch bis in die Kniekehlen reichen. Nicht selten ist hierbei nur das Rückenteil verlängert und das Vorderteil bleibt kurz um es in den Hosen- oder Rockbund zu stecken. Sie kann so das Outfit dominieren oder unter einem Oversizepulli lediglich einen Akzent setzen.

Gerade für große Frauen eignet sich die Longbluse, da sie optisch die Beine etwas verkürzt. Transparente Modelle bringen Spannung in dein Outfit und können vor allem im momentan angesagten Layering-Look voll punkten. Mit einer skinny Jeans und Biker-Boots oder Ankle-Boots hast du schnell einen Alltagslook der lässig und modisch zugleich wirkt.